» Arginin 4.0 zur natürlichen und effektiven Therapie von Ekzemen, Mauke und Hufrehe
Slider

Fallbeispiele Ekzem

AutorIn: Arginin Redaktion - Wissenschaftliche Begleitung: Robert Muntendorf

Vinda – Isländer

Vinda – Isländer

Vinda kam im Alter von 6 Monaten zu mir. Von klein auf habe ich alles allein mit ihr erarbeitet. Sie ist ein absoluter Clown und ein echter Sonnenschein. Sie ist sehr eifrig und möchte immer gefallen. Im August 2019 bekam sie einen Reheschub und wurde mit ARGININ 4.0 behandelt. Ich bin mir sehr sicher, dass sich die erste Akutphase der Rehe dadurch verkürzt hat. Die Hornqualität hat ebenfalls zugenommen. Auch auf ihr Sommerekzem hatte das ARGININ 4.0 eine deutlich lindernde Wirkung. Insgesamt ein tolles Produkt. Anfangs braucht man allerdings etwas Geduld um die Veränderungen zu merken …

Ganzes Fallbeispiel Vinda (Hufrehe, Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Kristall – Isländer

Kristall – Isländer

Kristall lebt mit seinen zwei Brüdern zusammen in unserem Offenstall. Kristall ist immer der munterste von unseren drei Isländern. Er spielt sehr gern und animiert seine Brüder ständig zum Spielen. Der Schalk sitzt ihm im Nacken – leider auch das Sommerekzem. Dieses ist ca. vor 10 Jahren ausgebrochen. Die schlimmste Zeit ist immer ab August bis Oktober. Mit zig Salben und Cremes und Ekzemerdecken sowie Kopfmasken sind wir dem Ganzen „einigermaßen“ Herr geworden. Im Juni 2019 bekam er seine letzte Impfung gegen Tetanus und Grippe. Danach ist sein Ekzem explodiert …

Ganzes Fallbeispiel Kristall (Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Gletta – Islandpferd

Gletta – Islandpferd

Vor 6 Jahren „landete“ Gletta bei mir, ich wurde gebeten sie zu reiten und mich regelmäßig um sie zu kümmern. Sie ging regelmäßig durch und hatte panische Angst vor Menschen, die sie nicht kannte. Wir fingen quasi von Null an, mit viel Vertrauensarbeit, Bodenarbeit und ruhiger Arbeit beim Reiten. Bald konnten wir uns auch an alle anderen Arbeiten heran wagen. Alles in Allem ist Gletta ein absolutes Traumpferd mit kleinen Ecken und Kanten. Das Ekzem haben wir für die Stärke ihres Ekzems soweit gut im Griff. Allerdings nur mit absoluter Decken- und Häubchen-Pflicht und morgens und abends Schmieren …

Ganzes Fallbeispiel Gletta (Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Hidalgo – P.R.E. – Mix

Hidalgo – P.R.E. – Mix

Hidalgo ist seit über 9 Jahren bei mir. Sein Spitzname ist „Bockwurst“ weil er gerne seinen Reiter auf Trapp hält. Er ist sehr dominant und zwickt auch mal. Im Training braucht er viel Abwechslung. Mit anderen Pferden ist er sehr umgänglich. Er ist intelligent und springt gerne. Vor 4 Jahren hat er angefangen, sich bis aufs Fleisch zu kratzen und zu scheuern. Behandlungen vom Tierarzt bis hin zu Cortison haben keinen Erfolg gezeigt. Ein Allergie-Test hat ergeben: Heu- und Stroh-Milben und Bremsen. Mit einer Ekzemerdecke hat er seinen Spaß und sie innerhalb von 2 Stunden komplett zerrissen …

Ganzes Fallbeispiel Hidalgo (Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Biene – Schwarzwälder-Araber-Mix

Biene – Schwarzwälder-Araber-Mix

Biene gehört seit 2008 zur Familie. Von Beginn an hat sie unter starkem Sommerekzem gelitten,war aber ansonsten stets gesund. Abgesehen von haltungsbedingtem Husten und verschiedenen Hufabszessen, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit durch falsche Hufbearbeitung entstanden sind. Sie war bisher immer Barhuf. Nur zum Reiten hat sie in den letzten 3 Jahren Hufschuhe tragen müssen, da sie zunehmend fühlig gelaufen ist. Im Oktober 2018 hatte Biene wahrscheinlich zuerst eine unerkannte Sehnenentzündung auf Grund nicht korrekter Hufbearbeitung auf dem rechten Bein. Ca. 4 Wochen später kam es dann zu einem heftigen Sehnenschaden …

Ganzes Fallbeispiel Biene (Hufrehe, Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Josy – Knabstrupper

Josy – Knabstrupper

Josy ist ein extrem ängstliches, eigentlich schon panisches Pferd, wodurch ausreiten gänzlich entfällt. Ihre Gesundheit ist bis auf das Ekzem top. Blutbilder zeigen keine Anomalie auf. Auch konnte sie auf keinen wirklichen Auslöser für das Ekzem positiv getestet werden. Durch Beobachtungen habe ich festgestellt, dass sie auf jegliche Art von stechenden Insekten mit nässenden, juckenden, stark geschwollenen Stellen und Krusten reagiert. Dies beschränkt sich auf die Bauchnaht und das Euter, Beine, Mähnenkamm und Schweifansatz. Der Mähnenkamm schwillt richtig dick an und ist heiß …

Ganzes Fallbeispiel Josy (Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Gismo – Haflinger

Gismo – Haflinger

Im Frühjahr 2016 stellten wir fest, dass er unter Sommerekzem leidet. Das Jahr verlief weit gehend OK: wenig Mähne und ziemlich wenig Haare an der Schweifrübe aber keine blutigen Stellen. Er trug 24/7 eine Ekzemerdecke. Der Winter diente zum Haare nachzüchten und als Erholungsphase. Sommer 2017 wurde leider schlimmer. Durch die deutlich angestiegenen Temperaturen brach das Ekzem schon früher aus als im Vorjahr. In diesem Jahr begann ich diverse Lotionen usw. zu schmieren – immer im Wechsel – im Testprogramm. In diesem Sommer war leider seine Bauchnaht auch sehr betroffen, was das Reiten mit Sattel eine längere Zeit unmöglich machte …

Ganzes Fallbeispiel Gismo (Sommerekzem) »

Arginin & Pferde

Flaumur – Isländer

Flaumur – Isländer

Im Sommer 2018 wurde das Ekzem so schlimm, dass Flaumur überall offen war. An der Bauchnaht, Schweif und Mähne war es am schlimmsten. Er blutete an einigen Stellen und es wurde überlegt, ihn nach Dänemark zu verkaufen, damit es ihm dort evtl. besser geht. Es stand auch im Raum ihn zu erlösen weil er so leiden musste. Ende Juli dann bekam ich von einem unserer Einsteller einen Tipp: ARGININ 4.0! Habe dann das Pulver 6 Wochen morgens und abends gegeben und konnte es gar nicht glauben: schon in dieser kurzen Zeit waren die Heilungsfortschritte enorm …

Ganzes Fallbeispiel Flaumur (Sommerekzem) »

Anzeige: